Mikro-parabolischer Korpus

24.03.2019

Ober- und Unterstück der Klarinette verfügen über eine optisch kaum wahrnehmbare, mikro-parabolische Außenform. 
In Kombination entsteht so ein einheitlicher, durchgehend verlaufender Radius über den gesamten Klarinettenkorpus.
Der radiale Verlauf hat auch eine etwas dickere Korpus-Wandung zur Folge, wodurch ein etwas dunkleres, volleres und weicheres Klangbild ermöglicht wird.
Diese parabolische Außenform projiziert die vom Korpus erzeugten Schallwellen in einem unendlichen, klanglichen Fassettenreichtum in den Raum. 
Insbesondere in Kombination mit der mikro-parabolischen Innenbohrung lässt sich damit eine zutiefst berührende, feinstoffliche Klangfarbe verwirklichen.
 

Zurück